Magnusson Petfood

Magnusson Petfood

Magnusson Petfood - Ofen gebacken schwedischen Hundefutter - gesund und schmackhaft

Magnusson Petfood ist der einzige Erzeuger in Skandinavien - und einer von ein paar in der Welt - dass Hundefutter backt. Es ist kein Zufall, dass  Magnusson Petfood diese Methode gewählt hat. Ofenbacken ist ein sanfter Produktionsprozess, der die natürlichen Eigenschaften der Zutaten bewahrt. Darüber hinaus neigen die meisten Hunde  dazu, durch die Röstaromen, zu denken, dass Ofen gebackenes Hundefutter fantastisch schmecken muss und nehmen dadurch das Futter schnell an.

Magnusson Petfood hat keine Notwendigkeit gesehen, Geschmacksverstärker hinzufügen oder die fertige Nahrung mit Fett zu übersprühen, die zwei gängige Methoden für extruded Tierfutter verwendet werden. Wenn Sie Ihre Hand in eine Tasche von extruded Tierfutter setzen, werden Sie in der Regel ganz klebrig und schmieren. Dies ist nicht der Fall bei der Handhabung Ofen gebackenes Hundefutter von Magnusson Petfood.

Schwedische und lokal produzierte Zutaten

Alle Zutaten kommen aus schwedischen Bauernhöfen. Für Magnusson Petfood ist es unvorstellbar, Zutaten zu verwenden, die aus der ganzen Welt nach Schweden transportiert wurden. Lokal produziert wird immer bevorzugt, nicht nur für die Umwelt, sondern auch für die Qualität. Auch viele der Zutaten in der Magnusson Petfood Meat & Biscuit Produktionslinie sind frisch und können nicht für längere Zeit gelaggert werden. Frisches Schwedisches Fleisch ist ein solches Beispiel. An den Tagen, an denen Meat & Biscuit hergestellt wird, wird das Fleisch am frühen Morgen direkt einem schwedischen Metzger in einer ununterbrochenen Kältekette geliefert. Diese Art von Qualität spricht für sich, es kann nicht aus der ganzen Welt gekauft werden.

Wenn Ofen gebacken Hundefutter ist sogut und gesund ist, wie kommt es das Magnusson Petfood nur einer von ein paar anderen Herstellern mit dieser Methode ist?

Ofen Backen Hundefutter ist ein langsamer Prozess mit begrenzten Produktionskapazität und die Produktions Linie ist sehr sperrig und groß im Verhältnis zu den anderen Prozessen. Somit eignet sich das Backen Hauptsächlich für die Kleinproduktion, genau wie bei Magnusson Petfood. Für Hersteller, die zwischen 30.000 bis 60.000 Tonnen pro Jahr produzieren, ist Backofen einfach keine Option.

Exklusive schwedische Zutaten

Das Geheimnis, um wirklich gutes Hundefutter zu fertigen ist, mit fantastischen Zutaten zu arbeiten, mit hervorragenden Wissen diese zu verarbeiten, geppart mit viel Liebe für die 'Verbraucher'. Deshalb ist es für Magnusson Petfood undenkbar, Zutaten aus der ganzen Welt zu verwenden. Stattdessen werden unsere Zutaten ausschließlich von schwedischen Landwirten produziert, deren Betriebe vorzugsweise so nah wie möglich an deren Anlagen liegen.

Lokal angebaut ist immer am besten, nicht nur für die Umwelt, sondern auch für die Maximierung der Qualität der Zutaten.

Dies gilt insbesondere für unsere beliebten Fleisch & Kekse, wo wir immer frisches Schwedisches Fleisch verwenden. Weil Frischfleisch nicht besonders lange gelagert werden kann, ohne seine hohe Qualität zu verlieren, haben wir unsere Herstellungsverfahren gründlich studiert. Aus rein praktischer Sicht bedeutet das, dass wir unser frisches Fleisch immer am frühen Morgen - direkt vom schwedischen Metzger - in einer ununterbrochenen Kältekette haben.

Dass unsere Produkte schmackhaft sind und einen hohen Nährstoffgehalt haben, ist gegeben. Darüber hinaus gibt es weitere große Vorteile für unsere Produkte:

Reduzierte CO2-Emissionen.

Durch die ausschließliche Verwendung von schwedischen und oftmals sehr lokalen Lieferanten verkürzen wir die Transportzeiten für die Auslieferung von Zutaten in unsere Fabrik und minimieren so die CO2-Emissionen.

Hohe Rückverfolgbarkeit.

Die Tatsache, dass alle Lieferanten vonMagnusson Petfood regelmäßig vom schwedischen Landwirtschaftsministerium geprüft werden, garantiert, dass sowohl die Zulieferer als auch die Inhaltsstoffe den Vorschriften des schwedischen Landwirtschaftsministeriums und den Hauseigenen hohen Standards von Magnusson Petfood entsprechen. Das bedeutet gute und gut kontrollierte Rückverfolgbarkeit, wenn es um die verwendeten Zutaten geht.

Sorge für alle Tiere

Das schwedische Tierschutzgesetz umfasst alle vom Menschen gezüchteten Tiere. Das Gesetz basiert auf einer vorbeugenden Tiergesundheit, die in enger Zusammenarbeit zwischen Zütern, Tierärzten und Behörden durchgeführt wird. In vielen Fällen ist das schwedische Tierschutzgesetz strenger als jedes andere in den EU-Bezirken. Das schwedische Tierschutzgesetz besteht darin, unseren zahmen Tieren einen Mindeststandard zu garantieren. Diese liegen weit über den von der EU vorgeschlagenen Abmessungen bzw Vorschriften

Keine Seltsamkeiten.

Die ausschließliche Verwendung von schwedischem Fleisch hat mehrere Vorteile. Schwedisches Fleisch ist beispielsweise frei von Wachstumshormonen und Antibiotika. Im Gegensatz zu anderen Ländern verbietet Schweden Antibiotika für ein Tier außer für medizinische Zwecke. Und natürlich sind unsere Produkte GVO frei. In Deutschland ist die Verwendung von Antibiotikum in MAstbetrieben eher die Regel, als die Ausnahme und hier kommt ja der überwiegende Teil des Hundefutters ja her.

Keine unnötigen Zusatzstoffe.

Bei Magnusson Petfood folgt die gesamte Produktentwicklung dem Prinzip "Qualität vermeidet unnötige Zusatzstoffe". Magnusson Petfood bleibt skeptisch gegenüber den vielen chemischen und pharmazeutischen Substanzen, die oft in Hundefutter verwendet werden. Eine solche häufig verwendete Substanz ist Glucosamin, trotz der Tatsache, dass es keine klinischen Hinweise darauf gibt, dass Glucosamin einen positiven Effekt auf die allgemein Gesundheit hat. Überraschenderweise wird Glucosamin weniger häufig für menschliche Patienten verschrieben. Warum viele Hundenahrung Produzenten Ihrem Futter hinzufügen bleibt deren Geheimnis und ist für Magnusson Petfood und auch uns nicht nach zu vollziehen.